Blutschwämmchen

Blutschwämmchen, Hämangiom oder auch Angiom genannt, sind gutartige Wucherungen der Blutgefäße. Sitzen sie auf der Haut, erkennen Sie sie an ihrer auffälligen rötlich bis bläulichen schwammartigen Struktur. So manches Hämangiom ähnelt einer Erdbeere. Hängen mehrere Blutschwämmchen zusammen, sprechen wir von Hämangiomatose. Die Ursache für ihre Entstehung ist unbekannt.

Sind sie angeboren, entwickeln sich Blutschwämmchen meist in den ersten fünf Jahren vollständig zurück.

Haben Sie jedoch Blutschwämmchen, die auf der Haut wachsen und zur Belastung werden, können Sie sich gerne an uns wenden.

Behandlungsempfehlung>>