Behandlungsbeschreibung Tränensäcke und Augenringe

Ultraschall LDM®-Technologie - Mikromassage mit Ultraschall

Die Lokale Dynamische Mikromassage (LDM) ist keine herkömmliche Massage. Die neue Behandlungsmethode arbeitet mit Ultraschallwellen. Diese massieren stark und punktgenau durch verschiedene und schnell wechselnde Frequenzen. So wird eine deutlich bessere Wasserverteilung im Bindegewebe erreicht sowie die Kollagen- und Elastinproduktion angeregt. Da die Hautrezeptoren den Ultraschallwellen nicht folgen können, fühlen Sie höchstens eine laue Wärme.

Erste Ergebnisse wie Hautstraffung und Faltenminderung werden oft direkt nach der Behandlung sichtbar. Für eine über Monate anhaltende strahlende Haut sind Behandlungen ein bis zwei Mal wöchentlich über vier bis sechs Wochen notwendig.

Vitalaser Hyaluron - Lifting ohne OP

Hyaluron, ein körpereigener Stoff im Zellgewebe, bindet Wasser. Hat ein Baby noch einen 100 prozentigen Hyaluronausstoss seiner Zellen, so verbleiben nach dem 60. Lebensjahr nur noch 10 Prozent. Das heißt, mit zunehmendem Alter sinkt die Fähigkeit, Wasser zu binden und die Hautoberfläche dadurch zu straffen. Das Vitalaser Hyaluron Lifting löst mit dem VITALASER und dem VITALASER-Gel das Problem.

Die Behandlung ist weder schmerzhaft oder teuer. Der VITALASER bereitet die Dermis zum einschleusen des im VITALASER-Gel enthaltenen natürlichen Hyaluron bis in die tieferen Keimzellenschichten der Haut vor. So wird das dreidimensionale Netz aus Hyaluron-Molekülen zwischen den Zellen repariert und auf fast natürliche Weise wieder gefüllt. Gleichzeitig wird die Kollagen- und Elastinproduktion angeregt.

Die Hautzellen speichern wieder Wasser, sie wird sofort straff, der Teint verbessert sich sichtbar.

Gepulstes Licht - das Skin-Tightening Verfahren

Die Methode der tiefgehenden Hautfestigung verwendet gepulstes Licht im fast infraroten Spektralbereich (780-950nm). Ein permanent kontrollierter Lichtimpuls wird auf die Hautoberfläche gegeben und erwärmt die Dermis ohne die Epidermis zu schädigen. Die Kühlung über das Handstück verhindert Überhitzung. Sensible Menschen empfinden höchstens ein leichtes Kneifen.

Die Mutterzellen, Fibroblasten, werden durch die Lichtimpulse angeregt, neue Fasern zu bilden. So werden die erschlafften Kollagenfasern gestrafft und die Haut gewinnt ihre Elastizität zurück.

Schon nach einer Behandlung wird die Haut oft sichtbar glatt. Da sich das für eine straffe Haut wichtige Kollagen zeitlich versetzt bildet, ist ein maximales Ergebnis nach vier bis sechs Sitzungen erreicht.

                                                                        Kontaktieren Sie uns für Ihren Beratungstermin>>